Pullover mit Trompetenärmeln

Im: Damen

Shetland

Qualität

80 % Polyacryl, 20 % Wolle

100 g / 170 m

Pullover mit Trompetenärmeln

Größe:
36/38 (40/42)

Verbrauch:
ca. 500 g (600 g) Fb. 06 (mocca melange)

Nadelstärke:
Rundstricknadel 7,0 - 8,0

Muster:
glatt rechts:Hinr.: re M, Rückr.: li M str.
kraus rechts:Hin- und Rückr. re M str.
Fallmaschen-Lochmuster:(Maschenzahl teilbar durch 3 plus 2 RM)
1. R (= Hinr.): zwischen den RM li M str.
2. R (= Rückr.): 1 RM, 1 U, 1 M li, * 2 U, 1 M li, ab * stets wdh., 1 RM (am Anfang der R nur 1 U arbeiten, damit die Seitenränder gleichmäßig werden)
3. R: 1 RM, * 3 M nacheinander wie zum li str. abh., dabei die U fallen lassen und die M lang ziehen. Die M zurück auf die linke Nadel heben, dann diese 3 M re verschränkt zus. str., auf der linken Nadel lassen, 1 U und die 3 M nochmals re verschränkt zus. str., dann erst von der Nadel gleiten lassen, ab * stets wdh., 1 RM
4. R: zwischen den RM alle M und U li str.
Die 1. - 4. R stets wdh..

Kettrandmaschen (für Seitenkanten Vorder- ,Rückenteil und Ärmel):am Reihenanfang re verschränkt str., am Reihenende abh., dabei den Faden vor die RM legen
Knötchenrandmaschen (nur für den Stehkragen):am Reihenanfang wie zum re str. abh., am Reihenende re str.

Maschenprobe:
glatt rechts:14 M x 18 R = 10 cm x 10 cm
Fallmaschen-Lochmuster:14 M x 11 R = 10 cm x 10 cm

Anleitung:(abweichende Angaben für die größere Größe stehen in Klammer)
Rückenteil:
75 (81) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Rückr. beginnen und 1,5 cm (= 4 R) kraus rechts str.. Dann die 2. - 4. R des Fallmaschen-Lochmusters 1 x str. und noch 2 R li M str.. Ab der folgenden Hinr. glatt rechts weiterarbeiten. In einer Gesamthöhe von 60 (62,5) cm (= 108 (112) R) ab Anschlag noch 1 Rückr. re M str.. Dann für die im Tragen rechte Schulter 22 (24) M gerade abk., dabei re M str.. Die folgenden 33 (35) M für den Kragen re str. und die restlichen 22 (24) M für die im Tragen linke Schulter abk., dabei ebenfalls re M str.. Die Kragenmaschen stilllegen.
Vorderteil:
Wie das Rückenteil str.. 
Ärmel:
48 (54) M plus 2 RM anschlagen, mit 1 Hinr. beginnen und 29 cm (= 32 R) im Fallmaschen-Lochmuster str.. In der folgenden Hinr. li M str., dabei nach der RM 9 (10) x jede 4. + 5. M li zus. str. (= 41 (46) M). Den Ärmel ab der folgenden Rückr. glatt rechts beenden, dabei für die Ärmelschrägung beids. 3 x i. j. 10. R, jeweils in den Hinr. 1 M zun. (= am Reihenanfang nach der RM und am Reihenende vor der RM 1 M re verschränkt aus dem Querfaden heraus str.) (= 47 (52) M). In Höhe von 21 (23) cm (= 37 (41) R) ab Beginn glatt rechts in der folgenden Hinr. die M gerade abk., dabei re M str.. Einen 2. Ärmel genauso str..
Fertigstellung: 
Eine Schulternaht im Matratzenstich schließen. Dazu die Abkettkanten des Vorder- und Rückenteiles aneinanderlegen und mit einer stumpfen Nadel abwechselnd rechts und links die M unterhalb der Abkettkante auffassen. Nach einigen cm den Faden anziehen, damit sich die Naht schließt. Über die insgesamt 66 (70) stillgelegten M des Halsausschnittes noch 4 cm (= 11 R) kraus rechts str., dabei mit 1 Rückr. beginnen und die RM als Knötchenrandmaschen str.. In der folgenden Hinr. Mäusezähnchen (= abwechselnd 2 M re zus. str. und 1 U) str.. Dann den Stehkragen glatt rechts beenden. In Höhe von 4 cm (= 8 R) ab Beginn glatt rechts die M gerade abk., dabei die M mustergemäß str.. Die Seitenkanten des  Stehkragens im Matratzenstich schließen. Dafür die Kanten von rechts aneinanderlegen und abwechselnd rechts und links mit der Nadel die Knötchen auffassen. Den Faden anziehen, damit sich die Naht schließt. So entsteht eine fast unsichtbare Naht. Die 2. Schulternaht wie die 1. Schulternaht schließen. Den Kragen entlang der Mäusezähnchenreihe nach innen umschlagen und die Abkettkante von links an die untere Krausrippe nähen. Die Ärmel ansetzen und die Ärmel- und Seitennähte schließen.

 

Abkürzungen:
Fb. = Farbe(n) • R = Reihe(n) • Hinr. = Hinreihe(n) • Rückr. = Rückreihe(n) • re = rechts • li = links • M = Masche(n) • RM = Randmasche(n) • beids. = beidseitig •zun. = zunehmen • abk. = abketten • i. j. = in jeder • wdh. = wiederholen • str. = stricken • zus. str. = zusammenstricken • abh. = abheben • U = Umschlag (Umschläge)

Sonntag Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Januar Februar März April Kann Juni Juli August September Oktober November Dezember